Aktuelles

Impressionen vom 1. Mai

 

 

 

 

 

 

 

weiter lesen

03.05.2018

SPD Zwickau mit neuem Vorstand

Der SPD-Stadtverband Zwickau hat am vergangenen Samstag bei seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Als Gast durften die Sozialdemokraten den stellvertretenden Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Martin Dulig, begrüßen. Dulig betonte in seiner Rede, dass es bei den Bemühungen um eine Erneuerung der Partei vor allem darum gehen müsse, den Bürgern und Wählern mehr zuzuhören. Das Format der Diskussionen am Küchentisch habe sich da sehr gut bewährt. In der Diskussion mit Martin Dulig ging es vor allem um Fragen, die mit seiner Tätigkeit als Ostbeauftragter der SPD in Zusammenhang stehen. Dulig möchte hier die Sichtweise des Ostens in Berlin einbringen. Wichtig sei eine Aufarbeitung dessen, was in den letzten 30 Jahren in den neuen Bundesländern geschehen sei. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Pia Findeiß, betonte in ihrem Beitrag, wie wichtig ein sozialer Arbeitsmarkt zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit sei.

Mario Pecher, der alte und neue Vorsitzende des Stadtverbandes stimmte die Genossen auf die kommenden Herausforderungen in den nächsten Wahlen ein. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Steffi Heinzig und Sebastian Lasch gewählt. Wolfgang Steinforth ist weiterhin Schatzmeister. Der Vorstand wir komplettiert von den Beisitzern Henry Sippel, Karin Pfau, Alexander Schultz und Jens Juraschka. Die Vorsitzenden der Zwickauer Ortsvereine Werner Fischer (Eckersbach), Gundula Schubert (Mitte/Nord), Udo Strewe (Planitz) und Kay Leonhardt (West) gehören dem Vorstand des Stadtverbandes ebenfalls an.

weiter lesen

23.04.2018

Zwickau zeigt HerZ

13.03.2018

SPD-Fraktion äußert Unverständnis zum Zurückhalten des Zuschusses der Stadt Zwickau an den FSV

Die SPD-Fraktion im Stadtrat der Stadt Zwickau hat sich bei ihrer gestrigen Fraktionssitzung über die Frage des städtischen Zuschusses von 20 TEUR für das erste Halbjahr 2018 an den FSV Zwickau verständigt. In der Sitzung des Kultur-, Sozial-, Sport- und Bildungsausschusses am 8. Februar wurde dieser Zuschuss auf Antrag der Stadträte Brückner (Die Linke) und Müller (CDU) zurückgestellt. Es solle zunächst geprüft werden, ob dieser Zuschuss beihilferechtlich möglich sei und wie es sich mit der angedachten Ausgliederung der 1. Mannschaft des FSV verhalte.

Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Jens Heinzig, sagte dazu: „Es ist uns unverständlich, warum alle anderen Sportvereine ihre Zuschüsse erhalten, der FSV aber nicht. Der FSV erhält den Zuschuss seit vielen Jahren, es gab nie ein rechtliches Problem und das Geld steht im Haushalt zur Verfügung. Mit einer Ausgliederung der 1. Mannschaft ist jedenfalls nicht im ersten Halbjahr 2018 zu rechnen. Damit verschlechtert sich die finanzielle Lage des FSV, die schon durch überproportional hohe Mietzahlungen für das Stadion belastet ist. Wir als SPD-Fraktion freuen uns über den sportlichen Erfolg des FSV und meinen, dass die Stadt Zwickau den Verein im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen sollte.“

weiter lesen

27.02.2018

Mitgliederversammlung am 27.1.2018

Die SPD-Zwickau trifft sich zu ihrer ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2018 am 27. Januar um 10:00 Uhr im Julius-Seifert-Haus. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die politische Planung des Jahres und die aktuelle bundespolitische Diskussion.

weiter lesen

24.01.2018