Aktuelles

Bowlingturnier SPD Zwickau

Am vergangenen Samstag führte die SPD Zwickau im „Froschpark“ ein Bowlingturnier durch. Eingeladen waren alle Zwickauer Genossinnen und Genossen im Wettstreit den besten aus ihren Reihen zu küren. Gewonnen hat A. Keil, dazu unsere herzlichen Glückwünsche. Mario Pecher, Vorsitzender der SPD Zwickau, spendierte den Pokal und möchte diese Veranstaltung zur Tradition werden lassen.

weiter lesen

08.03.2017

Essen verbindet

Vergangenen Samstag lud der SPD-Stadtverband Zwickau unter dem Motto "Essen verbindet" zu einem internationalen Buffet ein. Im gut besuchten Julius-Seifert-Haus sorgten heute Aldo Castillo Ledesma und Oswaldo Cordova für so manchen Ohrwurm, den die Besucher sicherlich nicht gleich wieder vergessen werden.Im Anschluss sorgte Mehmet Yanalak mit seiner Frau für das leibliche Wohl der Gäste, die die Veranstaltung sicherlich gut gesättigt verließen.

weiter lesen

27.02.2017

"Vorhofflimmern" am 7.3.2017

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 7. März um 18:30 Uhr zu einer Veranstaltung ins Zwickauer Julius-Seifert-Haus ein: Wie sehr fürchten wir, was uns fremd ist? Und wie gut kennen wir diejenigen wirklich, die uns vertraut sind? Was passiert, wenn das Unerträgliche normal geworden ist - in Ostdeutschland, in der eigenen Familie, in der Liebe? Michael Kraske liefert mit seinem literarischen Debüt "Vorhofflimmern" eine Nahaufnahme einer ostdeutschen Kleinstadt, gegenseitiger Entfremdung und enthemmter rechter Gewalt. Michael Kraske (Jahrgang 1972) zog bald nach dem Mauerfall nach Leipzig, wo er als Journalist und Buchautor lebt. Er studierte Politikwissenschaft und Neuere Geschichte und absolvierte die renommierte Hamburger Henri-Nannen-Journalisten-Schule. Er schreibt für den Stern, Die Zeit, Cicero oder Merian. Als Essayist mischt er sich in die große Politik ein.  Für seine journalistische Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der Autor veröffentlichte mehrere Sachbücher wie "Und morgen das ganze Land" und die Autobiographie "Ich bin dann mal drüben". Im Frühjahr 2016 erschien im freiraum-verlag das literarische Debüt von Michael Kraske: der Roman "Vorhofflimmern". Ein deutsch-deutsches Auswanderer-Drama.

weiter lesen

16.02.2017

SPD Zwickau begrüßt Pläne für Jugendherberge

Die Idee, die alte JVA im Stadtzentrum Zwickau perspektivisch als Jugendherberge zu nutzen, findet der Vorsitzende der Zwickauer SPD, Mario Pecher, für eine positive Innenstadtentwicklung ausgezeichnet. Den notwendigen Bedarf an Jugendherbergsplätzen in unserer Stadt hat die SPD-Stadtratsfraktion schon mehrfach im Zwickauer Stadtrat und seinen Ausschüssen thematisiert. Eingebettet in den Neubau des Schillerareals und den Plänen für ein Hotel in der ehemaligen Stadtbibliothek, würde eine Jugendherberge dieses Ensemble enorm aufwerten und damit wichtige Impulse in Richtung Schwanenteichgelände aber auch zur Aufwertung der Innenstadt geben. Zu begrüßen ist die realistische Herangehensweise des Jugendherbergsverbandes, dieses Projekt in Richtung 2019/2020 nach der Inbetriebnahmen der neuen JVA in Zwickau in Angriff zu nehmen. Pecher verweist darauf, dass man schon 2019/2020 entsprechenden Planungsvorlauf auf kommunaler Ebene schaffen muss und sich mit dem Land Sachsen, vertreten durch das Sächsischen Immobilien- und Baumanagement (SIB) bezüglich der Immobilie einigen muss.  "Als Mitglied des Finanzausschusses im Sächsischen Landtag und Vorsitzender des Innenausschusses werde ich, in diesen Funktionen alle meine Möglichkeiten nutzen, um für dieses Projekt in der Koalition zu werben und die notwendigen Fördermittel bereits im nächsten Sächsischen Doppelhaushalt 2019/2020 zu verankern", so Pecher. Entgegen der weit verbreiteten politischen Art, gegen etwas zu sein, appelliert er an alle politischen Verantwortungsträger (Stadtrat, Landtag und Verwaltungen) hier für ein Projekt zu arbeiten, welches der Vielfalt unserer Stadt gut tut!

weiter lesen

14.02.2017

SPD Zwickau nominiert Mario Pecher als Direktkandidaten für die Bundestagswahl

Auf ihrer gestrigen Wahlkreiskonferenz haben die Zwickauer Sozialdemokraten mit großer Mehrheit Mario Pecher als Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis 165 gewählt. In seiner Vorstellungsrede machte Pecher deutlich, dass er seine große politische Erfahrung gern in der Bundespolitik einbringen möchte. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sieht er - wie in der Landespolitik auch - im Bereich innere Sicherheit und Finanzen. Mario Pecher möchte zusammen mit den Zwickauer Genossen einen engagierten und kreativen Wahlkampf führen. Der Kreisvorsitzende Andreas Weigel wies in seiner Eröffnung auf den neuen Schwung durch Martin Schulz als Spitzenkandidaten hin. Natürlich seien Umfragen nur Momentaufnahmen, aber der Ausgang der Bundestagswahl ist jetzt offener, als man es noch vor zwei Wochen gedacht hätte. Entscheidend sei, dass die SPD jetzt die richtige inhaltliche Untersetzung liefert und mit einem guten Programm für mehr Solidarität in Deutschland eintritt.

weiter lesen

03.02.2017