Aktuelles Archiv 2007

11.10.2007

Eckersbacher Sozialdemokraten für Verlängerung des Arbeitslosengeldes I

Die Genossen des SPD-Ortsvereins Eckersbach/Auerbach haben sich auf ihrer gestrigen Mitgliederversammlung einstimmig für die Verlängerung der Zahlung des Arbeitslosengeldes 1 (ALG I) ausgesprochen. Somit stellen sich die Sozialdemokraten aus Zwickaus Osten hinter den Vorschlag des Parteivorsitzenden Kurt Beck. „Für uns ist es inakzeptabel, dass ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer keinen Anspruch auf eine längere Bezugsdauer haben“, so der stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende Werner Fischer. Die Sozialdemokraten möchten, im Gegensatz zur CDU/CSU, nicht bei den jüngeren Erwerbslosen sparen, um das ALG I für ältere Arbeitslose zu verlängern. 

Sven Dietrich, der als beratender Delegierter auf dem Bundesparteitag in Hamburg dabei sein wird, wird dort die Meinung der hiesigen Genossinnen und Genossen vertreten.


Zurück zur Übersicht