Aktuelles Archiv 2004

09.03.2004

SPD Antrag und Aufruf zum Thema Wassergebühren

Die Ver- und Entsorgungsleistungen in der Region werden mit dem Gebührenmodell der Zwickauer Wasserwerke noch teurer, was die Region immer unattraktiver für Menschen, aber auch für Firmen und andere Investoren die sich hier ansiedeln wollen und sollen, so Mario Pecher, Stadtrats- und Landtagskandidat der Zwickauer SPD. Auch aus diesem Grund hat sich die Zwickauer SPD der Allianz für bezahlbares Wohnen angeschlossen.

Es muss nun alles daran gesetzt werden, dem Bürgerprotest zum Erfolg zu verhelfen. Die Zwickauer SPD wird im Stadtrat einen Antrag einbringen, der OB Vettermann auffordert, im Aufsichtsrat der Wasserwerke Zwickau zu beantragen das jetzige Gebührenmodell zurückzunehmen. 

Wir rufen alle Gemeinde und Stadträte im Verbandsgebiet auf, ähnliche Beschlüsse in ihren Gremien einzubringen, so Pecher weiter.


Zurück zur Übersicht